Kreislaufwirtschaft

Als Unternehmen im Schweinesektor ist es unsere Aufgabe, nachhaltig und gesellschaftlich verantwortlich zu handeln. Die Van Asten Group glaubt an eine Kreislaufwirtschaft: die Idee der Wiederverwertung. Diese Philosophie ist auch überall innerhalb unseres Unternehmens sichtbar.

An mehreren Standorten produzieren wir Strom durch eine Biogasanlage. Biogas wird aus Gülle, Getreide, Mais und Restprodukte wie z. B. aus der Futtermittelindustrie und dem Gartenbau gewonnen. Die Gülle und die Restprodukte kommen zusammen in den sogenannten  Fermenter. Während der Gärung entsteht ein Gas, welches dann in Wärme und Strom für den Betrieb umgewandelt wird. Damit trocknen wir auch unser Getreide. Den überschüssigen Strom liefern wir an den Energieversorger zurück. Der nahrhafte Gärrest – dem Restprodukt aus dem Fermentationsprozess – wird auf Flächen ausgebracht oder getrocknet entsorgt. Der Gärrest hat den Vorteil, dass es weniger riecht und ein homogenes Produkt für die Pflanzen auf dem Feld ist.

Wir füttern unseren Schweine bereits seit 1982 Restprodukte aus der Lebensmittelindustrie. Überreste von der Produktion von z. B. Kartoffeln und Bier verwenden wir wieder für die Herstellung von qualitativ hochwertigen Proteinen für unsere Mastschweine.

WKO-System (Wärme- / Kältespeicher)

WKO (Abkürzung für Wärme- / Kältespeicher) ist eine Methode, um Energie in Form von Erdwärme oder –kälte im Boden zu speichern. Wir nutzen diese Technik, um unsere Ställe zu erwärmen und zu kühlen. Es entsteht ein konstantes Stallklima (Klimaanlage für Schweine), welches einen positiven Effekt auf die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Schweine hat.

Unsere Schweineställe haben schöne Dachflächen. Wir wollen diese weitestgehend für die Energiegewinnung nutzen. Mit Sonnenkollektoren produzieren wir Strom für unser eigenes Unternehmen und für Dritte.

Schweine und Ackerbau sind untrennbar miteinander verbunden. Landwirtschaftliche Flächen müssen gedüngt werden und die Schweine produzieren die Gülle. Ackerbau ist ein wichtiger Zweig innerhalb unseres Unternehmens. Wir bauen teilweise unser eigenes Getreide und Mais an, welches wir dann zu hochwertigem Schweinefutter in unserem eigenen Futterwerk verarbeiten. Der ultimative Kreislaufgedanke also. In Zukunft wollen wir auch eiweißreiche Produkte anbauen, um den Betriebskreislauf noch weiter zu schließen.

 

 

Kontakt:

Van Asten Group
Van Asten Tierzucht Nordhausen GmbH & Co KG
Kommunikationsweg 11
99734 Nordhausen

Tel:  0049 3631 656 700
Fax: 0049 3631 656 770
E-mail: info@vanasten.de

passionandpride2